x

Das wird mein Jahr!

Mittwoch, 4. Januar 2017

HAPPY NEW YEAR!
Das Jahr ist zwar schon wieder 4 Tage alt, aber auch hier wünsche ich euch ein gutes, erfolgreiches und aufregendes Jahr 2017.
Tja, da bin ich wieder. Ja, es war ein wenig still um mich - aber wer kennt das nicht: Am Ende des Jahres ist man müde und kaputt und möchte so viel Zeit wie möglich mit seinen Liebsten verbringen. Die Weihnachtszeit ist sowieso immer die stressigste Zeit im ganzen Jahr und zwischen all dem Trubel nimmt man jeden Moment der Ruhe und Entspannung mit, den man kriegen kann. Das heißt für mich dann auch mal: Handy zur Seite legen und abschalten. 
2016 war bei mir besonders viel los. Es gab viele positive Veränderungen in meinem Leben, worauf ich sehr stolz bin.
Aber: So eine Social Media/ Blog Pause tut auch einfach mal gut - ganz besonders um neue Ideen für das kommende Jahr zu sammeln.
Auch wenn es nicht leicht ist den Beruf und das Bloggen unter einen Hut zu bekommen, möchte ich auch weiterhin Beiträge für euch veröffentlichen und all die schönen Dinge des Lebens teilen. Ja, das habe ich ich mir fest vorgenommen für das neue Jahr. Dabei habe ich es gar nicht so mit den Vorsätzen. Zu Beginn ist man motiviert diese einzuhalten, aber am Ende des Jahres nehmen wir uns wieder die gleichen Dinge vor. Und immer wieder. Ihr seht: Man dreht sich ganz schön schnell im Kreis, wenn es um das Thema Vorsätze geht.
Mehr Sport, weniger Süßigkeiten essen, abnehmen, mehr sparen. Ich würde behaupten, damit habe ich die meist genannten Vorsätze aufgezählt. Für mich ist das nichts - nicht weil ich es nicht schaffen würde - aber weil sie eben so 0815 sind.
Deshalb habe ich schon vor langer Zeit damit aufgehört mit dieser Art der Vorsätze. Viel mehr schaue ich auf das vergangene Jahr zurück und überlege, was ich besser machen oder was einfach so bleiben kann. Das ist meine Art der Vorsätze.
Was war schön im letzten Jahr? Was hat mich traurig gemacht und warum war das so? Kann ich Dinge besser machen?
Wenn ich diese Fragen für mich beantwortet habe, dann weiß ich worauf ich im nächsten Jahr ganz besonders viel Wert legen möchte. Und gerade jetzt zu Beginn des Jahres möchte ich euch einen kleinen Einblick in meine ganz persönlichen Vorsätze geben.

Meine persönlichen Vorsätze für das Jahr 2017

Ich möchte noch so viel von der Welt sehen. Reisen. Am liebsten mit dem Lieblingsmenschen. Im Frühjahr 2016 war ich zum ersten Mal in Berlin und möchte dort unbedingt noch nochmal hin. Wir haben so viele Reiseziele. Orte, die wir unbedingt kennenlernen wollen. (Mein größter Traum ist es einmal New York besuchen zu können. Auch wenn das 2017 wohl leider nichts werden wird - diesen Traum habe ich immer vor mir :-))

Mich mit den Dingen so zufrieden geben, wie sie sind. Man kann es sowieso nicht ändern. Auch wenn ich in manchen Situationen gerne an die Decke gehen möchte. Manchmal sind die Dinge einfach so.

Nicht immer das Negative in allem sehen. Vielmehr das Positive daraus mitnehmen. Wie hieß es so schön in einer der schönsten TV-Serien? "Die Dinge, die passieren, passieren einfach, weil sie passieren". Da ist was dran...

Endlich eine Wohnung im Raum Düsseldorf finden. Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, wie schwierig das heutzutage ist... Auch hier gilt: Die Hoffnung nie aufgeben!


Weiterhin die nötige Disziplin aufbringen, mein Gewicht zu halten. 2016 habe ich 15 Kilo abgenommen (einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier) und darauf bin ich verdammt stolz.  

Kommentare:

  1. großartiger Beitrag. happy new Year
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma,
    Ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr �� Dein erster Beitrag ist wirklich wunderschön und ganz bestimmt nicht einer, den man überall zu Beginn des Jahres findet. Ich finde ihn wirklich sehr persönlich und daher auch sehr besonders, deine schönen Bilder haben wie immer auch einen tollen Rahmen für den Beitrag gebildet ❤
    Ganz liebe Grüße,
    Arthealth

    AntwortenLöschen
  3. Ein gesundes & glückliches Jahr wünsche ich Dir und dass Du Deine Ziele erreichst!

    Neri von Lebenslaunen

    AntwortenLöschen
  4. Dir ebenfalls ein gutes und gesundes neues Jahr :) Ich habs im privaten mit den Vorsätzen auch nicht so. Vielmehr schaue ich ebenfalls gerne zurück und überlege, was in 2017 für Meilensteine anstehen und wie ich sie meistern kann. Job und Bloggen schließt sich leider oft gerne aus. Es verändert sich eben. Aber das ist ja nichts schlechtes ;) Liebste Grüße,
    Leni

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *