x

Virgin Snow (Review)

Sonntag, 22. November 2015

 

Let it Snow... Und zack, ist der Ohrwurm vorprogrammiert. Aber das ist wieder ein ganz anderes Thema. Richten wir unsere heutige Aufmerksamkeit doch in diesem Post ganz auf die brandaktuelle Winter Kollektion* von essie. Virgin Snow, so heißt sie und hat sofort mein Herz erobert. So langsam trudelt die LE ja in den ersten Geschäften ein und deshalb wird es auch jetzt langsam Zeit, sie euch genauer vorzustellen.
Wird wohl auch ein etwas längerer Post. Holt euch also besser heiße Schokolade und Plätzchen dazu ...  
essie - virgin snow*
Winter Kollektion 2015

Als die Kollektion bei mir eingetrudelt ist und ich die Farben zum ersten Mal anfassen und anschauen konnte, war klar: Okay, da liebst du jetzt einfach mal alle. Ich meine, sonst hat man das ja, dass gewisse Farben schön sind und die anderen? Braucht man jetzt nicht uuuuunbedingt. Wobei das mit dem "Brauchen" ja auch so ne Sache ist.
Aber hier hat jede Farbe, jede einzelne Farbe (!!!) seine Daseinsberechtigung.
Die nötige Portion Glitzer Glitzer und ein ganz großer Hauch "Frozen"-Fieber (ich liiiiebe diesen Film) und schon hat man mich Nagellacktechnisch voll im Griff. Um das ganze mal auf den Punkt zu bringen: Für mich ist diese Kollektion absolut perfekt.
Eine wirklich tolle Mischung aus winterlichen, kühlen Farben. Ich sehe die Bilder und denke: Cool, Winterwonderland.
Die Pressebilder haben ja schon für sich gesprochen, aber ich bin da ja immer vorsichtig mit meiner Euphorie und warte lieber auf den "OH MEIN GOTT, EINE NEUE KOLLEKTION IM AUFSTELLER"-Moment. Photoshop kann ja so einiges, aber die Realität kann nicht lügen.
Schauen wir uns also die 6 Farben einfach mal genauer an. Am Ende gibt es dann noch ein paar Vergleiche mit ähnlichen Lacken (oder sogar Dupes?!). Vielleicht hilft euch das ein wenig bei eurer Entscheidung, ob ihr Lack x oder y dann doch "braucht".





Nummer 1 ist shall we chalet?, ein super duper klassisches, kühles Rot. essie beschreibt es als "Rubinrot", aber ich hab es ja nicht so mit den Farbbeschreibungen. Ist ja auch irgendwie ein klein wenig egal, denn ihr könnt euch ja einfach selber ein Bild davon machen. Mit Rot kann man ja auch wirklich nie was falsch machen und somit kann eine Sammlung aus Nagellacken auch nie zu viele Rottöne haben. Wer es also an Weihnachten klassisch mag, der trägt am besten eine Farbe wie shall we chalet?









altitude attitude ist ein cremiges, knalliges Pink-Rot. Und bei dem jetzt die Dupe-Alarmglocken läuten: Joaaaa, da gibt es dann gleich noch genauere Infos zu. Viel zu sagen gibt es eigentlich auch nicht zu dieser Farbe. Sie ist sehr hübsch, aber in meiner Sammlung habe ich schon sehr viele gleiche bis ähnliche Farben. Selber hätte ich sie mir wohl dann nicht gekauft.



virgin snow ist der Namengeber der Winterkollektion und farblich mal was ganz anderes. Eine ähnliche Farbe besitze ich nämlich gar nicht. Zuerst denkt man: Oh cool, Eisblau! Denkste. Das ist wunderschönster Lavendel für die Nägel. Ganz zart, versteht sich. War im übrigen auch die erste Farbe, die ich lackiert habe. Das war einfach so ein Gefühl. Und ich liiiiiiebe diese Farbe sehr. Achso: Ist übrigens definitiv KEIN Dupe zum heißbegehrten find me an oasis.




peak show war bzw. ist ja so mein kleines Highlight der Kollektion. Ich war ja so unfassbar aufgeregt, ob er dem heißbegehrten fiji wirklich ähnlich sehen könnte. Was meint ihr? Später gibt es die Auflösung. So viel sei verraten: Wer fiji bis heute nicht ergattern konnte, der könnte mit peak show auf jeden Fall auch glücklich werden.









Ein ganz klarer Favorit der Winterkollektion ist après-chic. Ich habe ja echt eine schwäche für silberne Nagellacke und trage sie unglaublich gerne. Der Auftrag auf dem Plastiknagel sah wirklich total streifenfrei aus, das ist ja bei so Metallic-Lacken oft nicht so der Fall. Ich werde berichten, wie das ganze auf meinen Nägeln dann aussieht.




Last but not least: haute tub. Schaut euch bitte diesen Schimmer an. Pechschwarzer Lack mit Lila Schimmer. Geht es noch schöner? Einziger Nachteil: Der Schimmer geht beim Lackieren total verloren. Würde am liebsten noch lila Glitzer nachschütten. Aber das Gefunkel im Fläschchen ist wirklich der Wahnsinn.

Nun kommen wir zu dem noch interessanteren Teil. Dupe Dupe Dupe. Gibt es Dupes? Jap, die gibt es.




Für virgin snow habe ich kein Dupe in meiner Sammlung gefunden. Auch find me an oasis gehört da ganz klar nicht zu. Vielleicht könnte es eine Ähnlichkeit zwischen virgin snow und lilacism aus dem Standardsortiment geben. Aber da ich diese Farbe nicht besitze, kann ich das auch leider nicht für euch vergleichen. 





Bei shall we calet? wurde ich da schon eher fündig. Bei rot ist das ja eh immer so eine Sache. Es gibt ja gefühlt Millionen verschiedene Nuancen. Allerdings habe ich da eine Farbe in meiner Sammlung entdeckt, die der aktuellen Farbe doch recht ähnlich sieht. dress to kilt aus der Herbstkollektion 2014 ähnelt dem shall we chalet? schon seeeeeeehr finde ich. Hat jemand von euch diesen Vergleich auch gemacht? 



Man erkennt es leider leider sehr schlecht, da pink irgendwie mega kamerascheu ist. Aber ich (und auch der Lieblingsmensch) finden altitude attitude und double breasted jacket aus der letzten Winterkollektion sehr ähnlich. altitude attitude enthält meiner Meinung nach ein kleeeeeeein wenig mehr Rotanteil. Aber der Unterschied ist in meinen Augen so minimal. watermelon war im Vergleich zu den beiden deutlich pinker. 
 

Viele wollten einen silbernen jiggle hi jiggle low (Winterkollektion 2014) und sie haben ihn mit après-chic bekommen (ich gehörte da auch zu). Zum Vergleich habe ich noch einen Silberton (My Silk Tie) von OPI daneben gelegt. Man sieht da sehr gut, dass der après-chic eher groben Glitzer enthält.  




Und nun kommt die fiji-Dupe Auflösung. Also schaut selbst. Ich habe mein allerbestes gegeben, euch einen bestmöglichen Vergleich zeigen zu können. Seht ihr einen Unterschied? Für das bloße Auge eigentlich fast nicht zu erkennen. Die Kenner sehen ihn, aber ich finde das ist dann auch wieder Nörgeln auf hohem Niveau. Wenn man es so will, dann ist fiji ein wenig rosiger, in peak show sehe ich da irgendwie einen miniminiminimal klitzekleinen wärmeren Rosaton. Wer die Farbe fiji klasse fand, nicht bekommen hat oder noch Nachschub braucht, der ist mit peak show auf der sicheren Seite. Die Unterschiede sind so minimal und wer fiji liebt, der wird auch peak show lieben.

Habt ihr die Winterkollektion schon gesichtet? Habt ihr Lacke gekauft? Wenn ja, welche durften bei euch einziehen? 





Kommentare:

  1. Ich bin ein Riesen Fan von Virgin Snow. Die Farbe ist einfach der Hammer und ich hab sie selbst so noch nie in meinen Nagellacken gehabt! Die Farbe ist einfach einzigartig <3
    Toller Post!! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)

      Da geht es mir genauso, deshalb habe ich Virgin Snow auch als erstes lackiert. Gefällt mir wirklich richtig gut und passt auch perfekt in den Winter.

      Löschen
  2. Hach sind das schöne Farben! Après-chic ist mein Favorit! :)

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Kollektion auch sehr gelungen :) Hat irgendwie etwas verzaubertes und märchenhaftes :)

      Löschen
  3. Ich habe ein Auge auf peak show und auf den silbernen geworfen. Diese beiden Lacke sind einfach oberschick :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Emma,
    dein Vergleich gefällt mir richtig gut! Ich habe mir alle 6 Farben gegönnt.
    Zuerst hatte ich alle außer peak show im Körbchen (eben wegen fiji), hab ihn mir dann aber eine Woche später doch geholt :D
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3
    Anna

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *